News

Turnen

Nachwuchsturner dominieren Landesmeisterschaften

Die jüngsten Turner des TSV Pfuhl konnten bei den Bayerischen Einzelmeisterschaften und der Talentiade im heimischen Schulzentrum Pfuhl 3 Gold-, 1 Silber-, 2 Bronzemedaille erringen. Die Neu-Ulmer um Cheftrainer Zaksauskas untermauerten ihre Position als eines der Top-Nachwuchszentren in Bayern.

Bei den jüngsten gewann der 7jährige Tom Meier den Turntalentiadetitel. Erik Wiederhold wurde Talentiadensieger in der Altersklasse 8, während sich Justus Scharff mit Platz 6 und Max Weidner mit Platz 12 ebenfalls Ränge im oberen Mittelfeld sicherten.

Bei den Bayerischen Meisterschaften trumpften die Neu-Ulmer mit mehreren Podestplätzen auf. In der AK 9 wurde Domynikas Zaksauskas Dritter. Aurelius Unseld wurde in dieser Altersklasse Fünfter.
Julian Hechelmann dominierte die Konkurrenz in der Altersklasse der Zehnjährigen. Er wurde mit einem souveränen Vorsprung von 2,5 Punkten Bayerischer Meister. Jakob Scharff erreichte in der Konkurrenz den 9.Platz und Philipp Maier den 10.Platz.
In der Altersklasse 11 konnten sich bei Pfuhler Starter Jascha Rister und Leo Meier mit den Plätzen Zwei und Drei einen Podestplatz sichern.

“Nach unseren Einzug in die neue Halle ist ein solches Ergebnis natürlich das i-Tüpfelchen auf eine tolle Woche für das Pfuhler Turnen. Wir hoffen, dass unsere neuen Bedingungen dafür sorgen, dass unser Nachwuchs sich noch besser entwickeln kann und wir in Zukunft so gute Ergebnisse auf Landes- und vielleicht auch einmal auf Bundesebene erzielen können”, blickt der Stellvertrenden Abteilungsleiter Michael Wolfgang bereits in die Zukunft. Zudem trat der TSV Pfuhl nach langer Zeit wieder als Ausrichter einer gelungen Landesmeisterschaft auf.