News

Turnen

Pfuhler Erfolg bei den Bayerischen Meisterschaften

Der TSV Pfuhl überzeugte bei den Bayerischen Meisterschaften im Rahmen des Landesturnfestes in Burghausen in allen Altersklassen. Die Turner von Cheftrainer Zaksauskas waren mit insgesamt 9 mal Gold, 13 mal Silber und 7 mal Bronze die erfolgreichste Mannschaft.Bei den Nachwuchsstartern konnten die Neu-Ulmer gleich mehrere Podestplätze verbuchen. Alexander Kunz gewann den Mehrkampf in der Altersklasse 12. In der Altersklasse 13/14 siegte Timo Rister vor Leonard Goblirsch. Moritz Pfinder (9.Platz), Patrick Sercis (11.Platz), Jonas Paul Best (12. Platz) und Swen Wolfgang (13.Platz) komplettierten das hervorragende Ergebnis. Zudem gewannen die Neu-Ulmer in dieser Altersklasse fünf der sechs Gerätefinals. Timo Rister wurde Bayerischer Meister am den Ringen und am Barren, Vizemeister am Boden, Sprung und Reck und holte sich den dritten Platz am Pauschenpferd. Leonard Goblirsch gewann das Königsgerät Reck, wurde Zweiter an den Ringen und Dritter am Sprung. Zudem gewann Moritz Pfinder die Goldmedaille am Pauschenpferd.Neben dem Nachwuchs gingen auch die Bundesligaturner an die Geräte. Florian Reindl sicherte sich neben dem Titel der Altersklasse 15/16 am Boden auch die Silbermedaille im Mehrkampf, am Sprung und am Reck. Robin Ritzal wurde 6. im Mehrkampf. Linus Mikschl und Dominik Fett mussten sich dem amtierenden Deutschen Meister Felix Remuta im Mehrkampf geschlagen geben und errangen die Silber- und Bronzemedaille. Jonas Useldinger wurde 7. und Lucas Gottschild 8. Linus Mikschl wurde Bayerischer Meister an den Ringen und komplettierte seinen Medaillensatz mit dem zweiten Platz am Pauschenpferd und dem dritten Rang am Sprung und am Reck. Dominik Fett holte am Boden, Ringe, Barren und Reck jeweils den Vizemeistertitel. Lucas Gottschild konnte sich zudem den dritten Rang am Pauschenpferd sichern.
Bei den Aktiven verpasste Pascal Weber mit Platz 4 knapp einen Podestplatz. Konnte aber den Bronzerang am Boden erreichen. Uwe Kraus wurde im Mehrkampf 7. und verpasste am Barren mit Platz 4 knapp eine Medaille.Mit Alexander Kunz, Timo Riser, Linus Mikschl und Dominik Fett qualifizierten sich gleich 4 Nachwuchsturner des TSV Pfuhl für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Heilbronn. “Wir sind über unser tolles Abschneiden sehr glücklich. Unser Nachwuchsarbeit gehört seit Jahren zur Spitze in Bayern und das konnten wir auch im diesen Jahr unter Beweis stellen”, freute sich Abteilungsleiter Eugen Egle über die Erfolge der Turner aus Pfuhl.