Turnen

Pfuhler Nachwuchs dominiert BSMM

Die Nachwuchsturner vom TSV Pfuhl überzeugten bei den Bayerischen Schülermannschaftsmeisterschaften im Schulzentrum Pfuhl. Vor heimischen Publikum konnten die Neu-Ulmer die Altersklassen AK 9/10, AK 11/12, AK 13/14 und AK 15-18 gewinnen.

Beim Talentiaden Wettkampf der jüngsten Nachwuchsturner in der Altersklasse 7 erzielten Phinyo Brick, Noah Mack, Christoph Ost und Marian Ruppel in der Endabrechnung den 6.Platz. Phinyo Brick konnte sich im Mehrkampf mit seinem 9.Rang einen Platz unter den Top 10 sichern.

In der Altersklasse AK 9/10 wurden die Pfuhler in der Besetzung mit Tom Meier, Erik Wiederhold, Justus Scharff, Simon Häußler und Samuel Menendez Vagner Bayerischer Meister. Tom Meier gewann die Einzelwertung. Erik Wiederhold verpasste zwar mit dem 4.Platz knapp das Podium kann sich aber wie Tom Meier berechtigte Hoffnungen auf eine Nominierung für die Landesauswahl, welche beim Deutschlandpokal starten wird, machen.

Angeführt vom Mehrkampfsieger Julian Hechelmann gewannen Jakob Scharff, Domynikas Zaksauskas und Arelius Unseld den Wettkampf der AK 11/12. Jakob Scharff (3.Platz) und Domynikas Zaksauskas (5.Platz) können sich neben Julian Hechelmann Hoffnungen auf einen Einsatz für das Team Bayern beim Deutschlandpokal in Cottbus machen.

Alexander Kunz, Leo Meier und Jascha Rister lieferten in Wettkampf der AK 13/14 eine überzeugende Leistung ab. Die Pfuhler Nachwuchsturner fuhren einen nie gefährdeten Start-Ziel ein. Mit dem Mehrkampfsieg von Alexander Kunz, dem zweiten Rang von Leo Meier und dem 5.Rang von Jascha Rister konnten sich alle drei Neu-Ulmer Turner in den Top 5 platzieren.

In der Altersklasse 15-18 gewannen die am Tag zuvor in der Bundesliga startenden Timo Rister und Robin Ritzal zusammen mit Leonhard Goblirsch den Bayerischen Meistertitel. Die zweite Mannschaft mit den Turnern Sven Wolfgang, Moritz Pfinder, Jonas-Paul Best und Maximilian Krapf wurde in der Endabrechung Vierter. Timo Rister (1.Platz) und Leonhard Goblirsch (2.Platz) empfahlen sich mit ihren Mehrkampfplatzierungen beim Landestrainer Kurt Szilier für einen Einsatz beim Deutschlandpokal.

„Unsere Nachwuchstuner haben heute eine überragende Leistung gezeigt. Mich freut es sehr was die Jungs und ihre Trainer geschafft haben und umso mehr, dass sie dieser Wettkampf dank der vielen Helfer in Pfuhl stattfinden konnte“, freute sich Abteilungsleiter Michael Wolfgang über die herausragende Leistung.