Turnen

Pfuhler Nachwuchs gehört zu Bayerns Besten

Der Turnnachwuchs des TSV Pfuhl konnte sich bei den Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften im Schulzentrum Pfuhl mit drei Podest Plätzen gleich mehrfach triumphieren. Bei den jüngsten Teilnehmern der Altersklasse 7/8 erturnten sich Philipp Glatzmaier, Simon Häußler und Tom Meier den vierten Platz.

In der Altersklasse 9/10 wurden Erik Wiederhold, Domynikas Zaksauskas, Aurelius Unseld, Justus Scharff und Max Weidner gemeinsam mit den Turnern vom TSV Unterhaching Bayerischer Mannschaftsmeister. Nach allen Geräten kamen beide Mannschaften auf punktgleiche 145,45 Punkte und teilten sich den Meistertitel. Zudem konnte Erik Wiederhold die inoffizielle Einzelwertung gewinnen.

Julian Hechelmann, Leo Meier, Jascha Rister, Jakob Scharff und Philipp Maier gewannen souverän den Titel in der Altersklasse 11/12. Die Mannschaft erturnte sich einen komfortablen 11 Punkte Vorsprung vor der Turngemeinschaft Mühldorf/Unterföhring. Die Einzelwertung gewann der Pfuhler Julian Hechelmann vor seinem Mannschaftskamerad Leo Meier.

Bei den ältesten Startern erturnten sich Sven Wolfgang, Alexander Kunz, Jonas Paul Best und Maximilian Krapf den zweiten Platz hinter der Mannschaft aus München und komplettierten so das medaillenreiche Ergebnis des TSV Pfuhl.

„Wir haben mit dem tollen Ergebnis unseres Nachwuchses und dem Sieg der Bundesligamannschaft ein Wahnsinns Wettkampfwochenende in Pfuhl erleben dürfen. Mein Dank gilt den Turnern, Trainern, Helfern und den Fans, die dies alles ermöglich haben“, freute sich Abteilungsleiter Michael Wolfgang über die zahlreichen Erfolge der Kunstturner.