Turnen

Pfuhler Turner wollen erneut triumphieren

Nach dem überraschend guten Start in die diesjährige Ligasaison, will das Pfuhler Team seine Serie fortsetzen und im dritten Wettkampf den dritten Sieg einfahren. Am kommenden Samstag heißt der Gegner, den es dazu zu schlagen gilt, TV Herbolzheim. Im zweiten Heimwettkampf der Saison treffen die Pfuhler, die aktuell den ersten Tabellenplatz belegen, auf den Tabellensechsten aus Herbolzheim. Allerdings lassen sich so früh in der Saison aus der Tabellensituation noch nicht viele Schlüsse über den Ausgang des kommenden Wettkampfes ableiten. Zwar unterlag der TV Herbolzheim im letzten Wettkampf dem starken Team des Stadt-Turnverein Singen, doch ihren ersten Wettkampf gegen die TG Allgäu konnten sie für sich entscheiden. Deshalb erwartet das Pfuhler Team rund um Trainer Rolandas Zaksauskas einen spannenden Wettkampf und hofft auf die erneute zahlreiche Unterstützung der Pfuhler Fans.

Nach dem tollen Erfolg aus dem ersten Heimwettkampf, den die Pfuhler auch dank des großartigen Publikums deutlich für sich entscheiden konnten, gehen die Neu-Ulmer optimistisch in die kommende Begegnung. „Die Jungs sind heiß darauf, den ersten Tabellenplatz zu verteidigen und den eigenen Fans sowie dem Trainer eine tolle Leistung zu liefern“, freut sich Pascal Weber auf den kommenden Wettkampf. Auch Trainer Rolandas Zaksauskas schaut dem kommenden Wochenende zuversichtlich entgegen. Ihm steht aller Voraussicht nach wieder sein gesamter Kader, inklusive der beiden Litauer Rokas Guscinas und Tomas Kuzmickas zur Verfügung und sagt: „Wir arbeiten alle viel um weitere Siege zu erreichen.“