Turnen

Tabellenführung für Aufsteiger Pfuhl

Der Aufsteiger TSV Pfuhl startet mit einem Kantersieg in die Bundesligasaison 2016. Durch einen klaren 16:72 Erfolg beim TSV Grötzingen konnten die Neu-Ulmer die ersten Punkte einfahren und sogar überraschend die Tabellenführung in der 2.Bundesliga Süd erobern.

„Wir wissen, dass die Tabelle nach dem ersten Wettkampftag keine Aussagekraft hat, aber den Augenblick werden wir ein paar Tage genießen“, schmunzelt Abteilungsleiter und Co-Trainer Michael Wolfgang nach dem erfolgreichem Saisonsauftakt beim TSV Grötzingen. Beim deutlichen 16 zu 72 Erfolg konnten die Mannschaft von Wolfgang und Cheftrainer Zaksauskas neben den ersten Punkten auch alle Gerätepunkte gewinnen und sich so die erste Tabellenführung in der 2.Bundesliga Süd sichern. Die Turner des TSV Pfuhl zeigten dabei in Karlsruhe einen konzentrierten und nahezu fehlerfreien Wettkampf bei dem der TSV Grötzingen mit seiner stark verjüngten Mannschaft weder in der Schwierigkeit noch in der Ausführung mithalten konnte. So gaben die Neu-Ulmer gerade einmal 5 der insgesamt 24 Duelle an den Gegner ab. In Summe konnten sich gleich 7 Pfuhler Turner in die Scorerliste eintragen, welche von Rokas Guscinas mit 15 Punkten gewonnen wurde. Einzig am Barren hatte der TSV Grötzingen die Chance auf den Gerätesieg doch der 15jährige Timo Rister sicherte seiner Mannschaft bei seinem Debüt mit 4 gewonnen Scorepunkten in seinem Duell auch diesen Gerätesieg.

„Das war ein Auftakt nach Maß. Wir haben unsere Leistung gebracht und haben uns im gesamten Wettkampf gerade mal 2 Absteiger geleistet. Da muss ich meiner Mannschaft ein große Kompliment machen und Timo hat seine Feuertaufe mit Bravur gemeistert“, freute sich Cheftrainer Zaksauskas über die Leistung seiner Mannschaft. Trotz des erfolgreichen Starts und der überraschenden Tabellenführung blicken die Neu-Ulmer bereits auf den nächsten Wettkampf gegen den TSV Buttenwiesen. „Gegen Buttenwiesen werden wir auf einen Gegner mit deutlich mehr Erfahrung und Qualität treffen. Unser Ziel muss es sein unsere Leistung von heute zu wiederholen. Dann haben wir ein Chance auf den Sieg“, schätzt Pascal Weber die kommende Begegnung ein.

Link zum Ergebnis:

http://www.deutsche-turnliga.de/Liga/Maenner/BL2S/detail.php?ID=1407