Turnen

TSV Pfuhl II möchte Podestplatz verteidigen

Die zweite Mannschaft des TSV Pfuhl möchte ihren Podestplatz in der Bayerischen Regionalliga verteidigen. Dabei muss die Mannschaft auf ihren Top-Scorer Timo Rister verzichten, da dieser mittlerweile erfolgreich in der 2. Bundesliga auf Punktejagd geht. „Es ist schade, dass ich nicht mehr dabei sein kann, aber ich werde am Sonntag mit dabei sein und den Jungs die Daumen drücken“, sagt der 15jährige Nachwuchsturner. Dabei gilt es für die Neu-Ulmer die DJK Würzburg und die TG Allgäu II hinter sich zu lassen. „Wir wollen uns einen Platz unter den ersten drei Mannschaften erturnen. Dafür haben wir genügend Qualität und werden voll angreifen“, gibt Cheftrainer Zaksauskas als Ziel für den kommenden Wettkampf in Unterhaching aus.