Turnen

TSV Pfuhl II wird Meister der Bayernliga

In einem Herzschlagfinale erturnte sich die zweite Mannschaft des TSV Pfuhl den Meistertitel in der Bayernliga. Nachdem die Pfuhler bis zum letzten Wettkampftag auf dem zweiten Platz lagen konnten die Neu-Ulmer mit einem Sieg in Stadtbergen noch an der DJK Würzburg vorbeiziehen und steigen in die Bayerische Regionalliga auf.

„Unsere Youngster haben heute eine richtig gute Leistung gezeigt. Es ist ein wirklich toller Erfolg mit einer so jungen Mannschaft in dieser Liga vorneweg zu turnen“, freute sich Leo Vepa über das Abschneiden seiner Mannschaft. Den im Gegensatz zu den meisten anderen Teams trat der TSV Pfuhl II in der Ligarunde fast ausschließlich mit Nachwuchsturnern an. Julian Hechelmann (10), Jascha Rister (11), Alexander Kunz (12), Timo Rister (14), Leonard Goblirsch (14), Patrick Sercis (14), Moritz Pfinder(14), Robin Ritzal (15) bildeten neben Routinier Leo Vepa (31) den Kern der Mannschaft. Hinzukamen mit Lucas Gottschild (16), Jonas Useldinger (18) und Philipp Schulthess (29) einige Turner die aufgrund ihrer Einsätze in der Bundesligamannschaft nur zu Beginn der Saison aushelfen konnten und beim Finale gesperrt waren.

Die Neu-Ulmer starteten nicht optimal in den Wettkampf. Zwar leisteten sich die Turner von Trainer Zaksauskas keine großen Fehler dennoch reichte es nach dem Startgerät nur für den dritten Platz im Zwischenklassement. Doch dann Begann die Aufholjagd der jungen Mannschaft. Mit den Höchstwerten an Barren, Reck und Boden erturnten sich der TSV Pfuhl ein kleines Polster und überzeugten mit anspruchsvollen Elementen in ihren Übungen. Am Zittergerät Pferd leisteten sich die Pfuhler Nachwuchsturner einige Schwächen und büßten ein wenig von ihrem Vorsprung ein. Unbeeindruckt fand die Mannschaft an den Ringen zur alten Stärke zurück und mit dem Abgang von Jascha Rister konnten die Neu-Ulmer den Sieg am Wettkampftag und damit auch den Meistertitel in der Bayernliga feiern. Timo Rister wurde mit seinem Sieg in der Mehrkampfwertung zu dem Top-Scorer der Liga.

„Wir haben ein super Wochenende hinter uns gebracht. Die erste Mannschaft wird ungeschlagen Meister und jetzt zieht unsere Zweite am Tag darauf nach. Das ist ein wirklich toller Erfolg und spricht für unsere Gute Arbeit im Nachwuchsbereich“, freut sich Abteilungsleiter Eugen Egle über das erfolgreiche Wochenende für das Turnen in Pfuhl.

Link zum Ergebnis:

http://www.deutsche-turnliga.de/Liga/Maenner/BLG/