News

Turnen

TSV Pfuhl startet in die neue Saison

Die Kunstturner des TSV Pfuhl starten am Samstag mit dem Auftaktwettkampf gegen die TG Wangen-Eisenharz in die neue Saison. Die Mannschaft von Trainer Zaksauskas möchte auch gleich zu Saisonbeginn mit einem Sieg die erste Hürde zum Saisonziel Wiederaufstieg meistern. „Wir haben uns in unserem neuen Turnzentrum unter sehr guten Bedingungen vorbereiten können und wollen unsere gute Form auch gleich unter Beweis stellen“, freut sich der Trainer auf die Begegnung.

Die Mannschaft des TSV Pfuhl hat sich dabei nur geringfügig zum Vorjahr geändert. Mit Lucas Gottschild rückte ein weiterer Nachwuchsturner in den Bundesligakader auf. Mit Florian Reindl, Jonas Useldinger, Dominik Fett und Linus Mikschl stehen 4 weitere Nachwuchsturner aus der eigenen Jugend im Kader. Mit Uwe Kraus, Elias Luigart, Pascal Weber, Philipp Schulthess, Patrick Winter und Benjamin Wohllaib stehen dem Trainer weitere erfahrene Gerätespezialisten zur Verfügung. Komplettiert wird die Mannschaft am Samstag von Rokas Guscinas. Er nutzt die Gelegenheit sich für die kommende Weltmeisterschaft in Glasgow vorzubereiten.

Der Gegner aus dem Allgäu konnte im letzten Jahr die Klasse halten und startet in die dritte Bundesligasaison. „Die TG Wangen/Eisenharz hat sich in der letzten Saison viele Wettkämpfe nur knapp verloren und hätte mit etwas mehr Glück einen Tabellenplatz im oberen Mittelfeld erreichen können. Um ein gutes Resultat zu erreichen müssen wir konzentriert in den Wettkampf gehen“, mahnt Co-Trainer Michael Wolfgang.

Nachdem die Stadt Neu-Ulm die Hallen des Schulzentrums Pfuhl zur Erstaufnahme von Flüchtlingen nutzt wurde der Wettkampf kurzfristig in das neue Turnzentrum verlegt. „Es war sehr schön, dass die Deutsche Turnliga wie auch unser Gegner unserer Anfrage sofort positiv beantwortet haben, obwohl unser Turnzentrum nicht alle Anforderungen der Liga erfüllt. Für alle Beteiligten stand der humanitäre Aspekt ganz klar an erster Stelle. Uns freut es sehr, dass wir den Wettkampf trotzdem durchführen können und eventuell dürfen wir noch ein paar Zuschauer begrüßen. Wir sind vorbereitet und freuen uns auf den Saisonstart“, ergänzt der Mannschaftskoordinator Leo Vepa.

Link zur Facebookveranstaltung: https://www.facebook.com/events/1496296190664762/