07.12.2019 Turnen

Erfolgreicher Saisonabschluss für die Turnerinnen - Teil 3

Bezirksmannschaftsmeisterschaften

Der letzte Wettkampf des Jahres waren die Bezirks-Mannschaftsmeisterschaften der Turnerinnen. In der Altersklasse 9 – 15  ging eine reine Pfuhler Mannschaft für den Turngau Iller-Donau an den Start und die fünf Mädchen machten ihre Sache super. Etwas überraschend konnte am Ende der Sieg vor dem Team aus Augsburg bejubelt werden. Vor allem Dilara Balik turnte einen sehr schönen Wettkampf und wurde in der Einzelwertung zweite. Auf den Plätzen 4, 5, 6 und 8 folgten Angelina Pilharcz, Sharina Moebes, Sarah Rauscher und Sofia Erath.

Ebenfalls auf den ersten Platz kamen, jeweils mit dem Turnteam Schwaben, Veronika Erath in der AK 8/9 und Leonie Meinel im Kür-Durchgang der höchsten Wettkampfklasse. Pia Honold und Dana Sayle turnten ebenfalls in den Mannschaften des Turngaus und erreichten jeweils einen 2. Rang.

07.12.2019 Turnen

Erfolgreicher Saisonabschluss für die Turnerinnen - Teil 2

Regionalliga Süd

Gemeinsam mit Turnerinnen aus Illertissen und Augsburg traten Sharina Moebes (2. v.l.) und Leonie Meinel (re) vom TSV Pfuhl als Turnteam Schwaben in der Regionalliga Süd der Deutschen Turnliga an. Beim letzten von vier Wettkämpfen lieferten sie die beste Saisonleistung ab. Mit dem vierten Rang unter 7 Teams stellten sie ihre Konkurrenzfähigkeit eindrucksvoll unter Beweis.

07.12.2019 Turnen

Erfolgreicher Saisonabschluss für die Turnerinnen - Teil 1

Bayernpokal Regionalentscheid

Für die junge Mannschaft der 10 – 11 jährigen war der Regionalentscheid in Dillingen ein Highlight. Die Mädchen hatten in der Schwierigkeit  seit der Gaurunde noch einmal aufgestockt und konnten so durch die hohen Ausgangswerte auch den einen oder anderen Absteiger vom Gerät kompensieren . Am Ende eines spannenden Wettkampfes durften sich die Pfuhlerinnen über einen Sieg, vor den Mannschaften aus Illertissen und Buttenwiesen, freuen.

17.11.2019 Turnen

Für die Saison 2019 gilt: Das Erlebnis zählt!

Pfuhl muss sich Vinnhorst mit 57 zu 14 geschlagen geben und kehrt damit in die 2. Bundesliga zurück.

Natürlich sind wir traurig. Wir haben in Vinnhorst nicht siegen können und steigen ab.

Traurig? Worüber eigentlich? Wir hatten eine unglaubliche Saison. Wir haben Erfahrung gesammelt und gelernt, dass es möglich sein kann, woran keiner glaubt. Mit den eigenen Jungs, mit den Eigengewächsen, mit denen die im "Dorfverein" Pfuhl in Neu-Ulm groß geworden sind, in Deutschland ganz oben mithalten zu können.

Und deshalb stehen wir weiter zu unsere Strategie. Die Deutschen die bei uns in der 1. Mannschaft turnen, turnen als Amateure und es werden keine anderen deutschen Turner gekauft. Wir setzen auf unseren Nachwuchs.

Wir sind jetzt wieder in der 2.Liga, sind stolz auf unsere Turner und machen den Wettkampf in einer gefüllten Halle zum Event.

Danke an die Vielen, die uns den Traum vom Märchen 1. Bundesliga 2019 ermöglicht haben. Danke an unsere Sponsoren, die noch in der Nacht signalisiert haben uns treu zu bleiben.

Unser Ziel ist klar - wir wollen in der 2. Liga siegen und wieder oben mit dabei sein.

Für die Saison 2019 gilt: Das Erlebnis zählt.

16.11.2019 Turnen

In Vinnhorst geht es heute um alles!

16.11.2019 - Pfuhl gegen Vinnhorst, es geht um die 1. Liga!

Unsere 1. Mannschaft ist unterwegs nach Vinnhorst zum entscheidenden Wettkampf um den Klassenerhalt. Jeder weiß unsere Mannschaft muss siegen um in der 1. Bundesliga bleiben zu dürfen. Wie auch immer die Saison abgeschlossen wird. Unsere Jungs waren und sind in dieser Saison Helden.

Wir durften eine Saison erleben die beeindruckend war und heute ihren spannenden Abschluss finden wird. Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, den Fans, der Presse und den vielen Helfern für die grandiose Saison und fiebern nun dem Wettkampf entgegen.

Die Mannschaft grüßt Ihre Fans aus dem Zug.

10.11.2019 Turnen

42 zu 33 für Siegerländer Ein knapper Ausgang

Wettkampf am 09.11.2019 TSV Pfuhl gegen Siegerländer KV

Einen Tag nach dem Wettkampf ist klar - wir haben verloren und doch haben unsere Jungs gezeigt, dass Sie mit lange in der 1. Liga etablierten Mannschaften mithalten können. Die Halle war voll, danke an die Zuschauer und die Stimmung trotz Niederlage hervorragend.

Jetzt verbleibt die Hoffnung auf den Wettkampf in Vinnhorst und der Krimi ist perfekt. Gewinnt Pfuhl bleiben beide Mannschaften in der 1 Liga - verliert Pfuhl steigen wir ab und Singen bleibt in der Liga. Außer Singen gelingt das nahezu unmöglich und Singen gewinnt ein weiteres Mal.

Und bei allem die Erfahrung 1. Liga im Jahr 2019 ist eine der herausragenden Erlebnisse im TSV Pfuhl für die Sportler für Akteure für die Zuschauer - etwas, was keiner unserem Verein zugetraut hat und schon gar nicht, dass wir zwar um den Klassenerhalt kämpfen müssen, unsere Jungs jedoch bewiesen haben, wir können in der 1 Liga mithalten.